Direkt zum Seiteninhalt springen
MooseMoose

Moose

Zu dieser Gruppe befinden sich ca. 17 000 Akzessionen in der Sammlung; davon ca. 1 800 aus Mecklenburg-Vorpommern.

Auch hier stammt der Großteil der Belege aus der Zeit um 1850. Mehr als 4 000 Belege gehören zu Exsikkatenwerken, die größtenteils in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts erschienen. Sie waren überwiegend in die Sammlung eingeordnet und wurden im Zuge der Aufarbeitung weitestgehend wieder zu geschlossenen Serien zusammengefasst. Das gesamte Moosherbarium wurde im Zeitraum 1995-2000 technisch aufgearbeitet und digital erfasst. Diese digitale Erfassung können Sie hier herunterladen .

 

Literatur 

Schäfer & Litterski 2003: Das Moosherbarium des Botanischen Institutes Greifswald. Limprichtia 22: 1-24.