Direkt zum Seiteninhalt springen
AktuellesCampaign news

11. November 2016: Vierte Pflanzaktion in Eldena

Es ist wieder soweit, am Freitag dem 11. November 2016 kommen auf der neu angelegten Streuobstwiese in Eldena die nächsten Obstbäume in die Erde. Zehn neue Obstbäume sollen das Spektrum alter Apfel-, Birnen- und Kirschbäume ergänzen. Alle Baumfreunde, Spender oder solche, die es noch werden wollen sind aufgerufen, den Spaten in die Hand zu nehmen und mit anzupacken. Los geht es um 14 Uhr, Treffpunkt ist in Eldena, in der Hainstraße zwischen Sportplatz und Kurzem Weg (siehe Lageplan im Anhang). Spaten und Handwerkszeug, um einen Verbissschutz anzubringen, sind vorhanden. Weitere Infos gibt es hier.

27./28. Februar 2016: Praxiskurs Baumpflegeschnitt

Unter professioneller Anleitung möchten wir am 27. und 28. Februar zwischen 9 und 15 Uhr auf der Streuobstwiese am Strohkamp (NSG Eldena) einen Verjüngungs- und Erhaltungsschnitt am Altgehölzbestand durchführen. Fleißige Helfer und Interessenten sind herzlich willkommen. Falls vorhanden bitte Astscheren, Astsägen sowie evtl. Leitern mitbringen. Weitere Infos gibt es hier.

06. November 2015: Dritte Pflanzaktion in Eldena


Noch ist es eine Wiese, doch zukünftig sollen hier Obstbäume wachsen. Innerhalb der Spendenaktion wird am 6. November mit der Anlage einer Streuobstwiese in Eldena begonnen. In einer Pflanzaktion sollen hier die ersten 20 Äpfel-, Birnen-, Pflaumen- und Quittenbäume in die Erde gebracht werden. Weitere werden folgen. Alle Baumfreunde, Spender oder solche, die es noch werden wollen sind aufgerufen, den Spaten in die Hand zu nehmen und mit anzupacken. Los geht es um 14 Uhr, Treffpunkt ist in Eldena, in der Hainstraße zwischen Sportplatz und Kurzem Weg. Spaten und Handwerkszeug, um einen Verbissschutz anzubringen, sind vorhanden.

07. November 2014: Zweite Pflanzaktion an der Ellernholzstraße 1-2

Wir freuen uns darauf, die nächsten Obstbäume im Rahmen unserer Spendenaktion einzupflanzen! Zehn Stück werden es dieses Mal sein, darunter auch eine Quitte und eine Haselnuss. Wer dabei sein und bei Kaffee, Tee und Keksen auch selber einmal zum Spaten greifen möchte, ist herzlich eingeladen. Weitere Infos gibt es hier.

29. März 2014: Gemeinsame Pflanzaktion im Arboretum

Am 29. März 2014 fand die erste gemeinsame Pflanzaktion mit Spenderinnen und Spendern, Freunden und Unterstützern der Baumspendenaktion statt. Im Arboretum der Universität Greifswald haben wir 13 hochstämmige Obstbäume gesetzt. Die Ostseezeitung und NDR 1 Radio M-V haben über den Tag berichtet. Außerdem haben Vertreterinnen des AStA die Gelegenheit genutzt und einen Scheck für weitere Baumpatenschaften überreicht. Mehr Informationen über diesen Tag finden Sie hier.

14. Januar 2014: "Tanzen fürs Wäldle" - Charity Veranstaltung des AStA-Greifswald

Der AStA Greifswald veranstaltet am 14. Januar 2014 im Klex eine Benefiz-Veranstaltung für das Forschungsprojekt "Nachhaltiger Waldumbau". Unter dem Motto "Tanzt fürs Wäldle! Für Spaß, fürs Karma … für Bäumchen!" lädt der AStA zu Indie/Rock und Elektro/House ein. Der Gewinn der Party kommt vollständig dem Projekt zu Gute. Los geht es ab 22.00 Uhr.

Eintritt: Studierende 2 €, alle anderen 3 €

31. Dezember 2013: Personalwechsel

Ab Januar 2014 wird Dr. Monique Wölk, Koordinatorin des Projekts "CO2-neutrale Universität" unserer Arbeitsgruppe, die Leitung der Spendenaktion übernehmen. Sie ist ab sofort Ansprechpartnerin für Ihre Fragen oder für Studierende, die das Projekt ehrenamtlich unterstützen möchten.

10. Dezember 2013: Bereits über 1.000 € Spendengelder!

Vor knapp zwei Monaten begannen wir mit unserer Spendenaktion und wussten nicht, wie hoch die Spendenbereitschaft sein würde. Ab heute ist die Summe aller eingegangenen Spendengelder im vierstelligen Bereich - was uns zeigt, welch einen hohen Stellenwert der Klima- und Umweltschutz unter Mitarbeiterinnen und Studierenden der Universität hat. 

Von unserer Seite her möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen Spendern für ihre Großzügigkeit bedanken. Wir freuen uns schon auf die erste Pflanzaktion im Frühjahr 2014!

20. November 2013: Umstellung auf SEPA

Die Universität stellt bereits ab dem 1.12.2013 den Zahlungsverkehr auf das EU-weite SEPA Verfahren um. Wir bitten daher alle Spender, ab diesem Datum nur noch die Angaben für BIC und IBAN zu nutzen.

4. November 2013: Spendenaktion Thema eines OZ-Artikels

In einem Artikel der Ostseezeitung vom 4. November 2013 wird über die Spendenkampagne berichtet: http://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Greifswald/Aktion-fuer-mehr-Baeume-auf-den-Gruenanlagen-der-Uni

Die Aktion läuft weiter und Spenden sind jederzeit willkommen!

21. Oktober 2013: Unterstützung gesucht

Wir suchen Studierende, die uns ehrenamtlich bei der Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt unterstützen möchten. Konkrete Aufgaben wären beispielsweise die Standbetreung und fotografische Dokumentation bei verschiedenen Gelegenheiten, Vernetzung mit AStA und FSR sowie die Bewerbung der Aktion. Hast du Lust? Dann melde dich bei Almuth Klemenz.

14. Oktober 2013: Knapp 40 Spender zum Kampagnenstart

37 Spender und 114 € gesammelte Spenden - so die Bilanz kurz nach dem Kampagnenstart. Beim "Tag der Wissenschaft" und auf dem Begrüßungsmarkt für die Erstsemestler vor dem Dom konnten wir die Spendenaktion vorstellen und erhielten viel positive Resonanz. Bisher beteiligten sich vor allem Studierende an der Aktion. Wir wünschen uns, dass die Spendenbereitschaft in den kommenden Wochen und Monaten weiter anhält! Die Spenden können jederzeit auf das Spendenkonto überwiesen werden.




12. Oktober 2013: Spendenaktion startet!

Zum Tag der Wissenschaft der Universität startet die Spendenaktion "Ein Baum für meine Uni". Von 13-18 Uhr finden Sie uns auf dem Universitätsinnenhof, wo wir Sie gerne über die Aktion informieren und für Fragen zur Verfügung stehen.


1. Oktober 2013: Die Projektflyer sind da

Frisch aus dem Druck sind unsere Projektflyer angekommen. Gedruckt wurde auf Recyclingpapier mit dem "Blauen Engel", mit Farben auf Pflanzenölbasis sowie mit Ökostrom. Produktion und Versand erfolgten klimaneutral.

Zertifikat für klimaneutrale Produktion